Uli Wentzlaff-Eggebert,

Dozent, * 17. September 1975 (München) 

Fach: Kontrabass


Uli Wentzlaff-Eggebert hat am ArtEZ Conservatorium in Enschede Musiktherapie, E-Bass und Kontrabass studiert, nachdem er zuvor die Bass School Munich besucht hatte. Zum Bass kam er übers Cello, das er seit seinem fünften Lebensjahr erlernte. Ab dem Alter von 14 Jahren spielt er E-Bass in diversen Bands und in allen Stilrichtungen.

Heute liegt sein Schwerpunkt auf dem Kontrabass, mit dem er gerne Jazz und eigene Projekte im Bereich Musiktheater gestaltet. Von kleinen Besetzungen bis zur Bigband spielt er in verschiedenen Ensembles. Eine besondere Liebe gehört dabei der Musik des Balkan und dem Tango. Uli Wentzlaff-Eggebert hat mit diversen Jazz-Größen, national wie international, zusammengearbeitet und ist Preisträger der Dutch Jazz Competition. Er war auf Konzertreisen in Polen, Bulgarien, Finnland, USA, China, in der Schweiz und in Belgien unterwegs.

Neben seiner Lehrtätigkeit an der Musikschule der Stadt Gronau unterrichtet er an der Musikschule der Niedergrafschaft in Uelsen und Neuenhaus, außerdem leitet er Workshops am ArtEZ Conservatorium in Enschede.