Aktuelles:

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 10.03.2024 um 11:15 Uhr findet das Minikonzert statt im Studio der Brücke. Wir freuen uns schon riesig darauf.


Letzten Samstag, den 27. Januar, hatten wir eine tolle Veranstaltung in der Brücke. Brasilianischer Lieder singen mit Percussion, unter der Leitung von Monique Kokkeler und Lars Rohlfs.


Tolle Ergebnisse beim Wettbewerb "Jugend musiziert" letzten Samstag den 27.01.2024

 

 

 

In diesem Jahr fand der renommierte Jugend Musiziert Wettbewerb für Kinder und Jugendliche am Samstag, den 27. Januar, erneut in der Landesmusikakademie in Heek/Nienborg statt. Der hervorragend arrangierte Wettbewerb bot den jungen Teilnehmern einen festlichen Rahmen, um ihre mit herausragendem Fleiß und Hingabe einstudierten Musikstücke vor den kompetenten dreiköpfigen Jurys zu präsentieren.
Die jüngste Teilnehmerin, Scarlett Marleen Martin Andrade (6 Jahre, Violine), und Charlotte Henriette Kasprowiak (8 Jahre, Klavier), formierten als Duo in der diesjährigen Wertung "Klavier und ein Streichinstrument" und präsentierten ein exzellent einstudiertes Repertoire in der Altersgruppe 1a. Die beiden hochtalentierten Musikerinnen beeindruckten mit Stücken von Telemann, Korn und Mendelssohn.
Die Jury honorierte ihre Vorträge mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten und einem 1. Preis. Die Lehrerinnen Rebecca Martin (Violine) und Svetlana Huck (Klavier) freuten sich gemeinsam mit ihren Schützlingen über diesen herausragenden Erfolg.

Ebenso erfolgreich erzielte Kai Yang (8 Jahre) am Klavier im Duo mit Charlotte Kasprowiak, diesmal mit Violine, in derselben Wertung, jedoch in der höheren Altersgruppe 1b, sehr gute 23 Punkte und einen 1. Preis. Die beiden Kinder überzeugten mit einer beeindruckenden musikalischen Umsetzung der Stücke von Dancla, Szervanszky und Händel.

 

Die Musikschule Gronau gratuliert herzlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den hochgeschätzten Lehrkräften des Jugend Musiziert Wettbewerbs. 


Die Termine fürs 1. Halbjahr stehen online!                                                                 Wir wünschen alle viel Spaß bei der Vorbereitung der Schülerkonzerte.


Die Musikschule wünscht alle frohe Weihnachten und ein gesegnetes 2024!                                                           Weihnachtsferien: 21.12.2023 - 07.01.2024

_______________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________

Lunchkonzert am 29.11.23 um 13:00 Uhr im Studio der Brücke.

______________________________________________________________________________________

Schülerkonzert am 29.10.23 um 11:15 Uhr im Studio der Brücke!

_______________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU                             meldet euch an !!!!

_______________________________________________________________________________________

Ab Oktober starten wir wieder mit ein Einführungskurs Mandoline bei Leo van Rutte. 

Anmeldungen per E-Mail an: musikschule@gronau.de

 

_______________________________________________________________________________________

NEU----NEU-----NEU----NEU----NEU----NEU !!!!

 

Die Rock & Pop Akademie an der Musikschule der Stadt Gronau!

 

Schauen Sie unter dem Button "Rock & Pop Akademie" und melden Sie sich für die verschiedenen Kurse an.

_______________________________________________________________________________________

Ab heute, den 7.8.2023 geht es wieder los. Wir freuen uns wieder auf alle Schüler*innen!

_______________________________________________________________________________________ 

_______________________________________________________________________________________

Bilder vom Sommerkonzert 4.6.2023

_______________________________________________________________________________________

Das Büro der Musikschule ist krankheitsbedingt              leider nur per E-Mail erreichbar unter                                 musikschule@gronau.de                                    Wir bitten um Verständnis !!!

Erfolge beim bundesweiten Carl-Schröder Instrumentalwettbewerb

Charlotte Kasprowiak erspielte sich am letzten Wochenende beim bundesweit ausgeschriebenen Carl-Schröder Instrumentalwettbewerb für junge Talente mit ihrer Violine 22 Punkte und damit einen „sehr guten“ Erfolg. Auch am Klavier ist Charlotte mit ihren 7 Jahren bereits eine junge Virtuosin. Hier erspielte sie sich ebenfalls das Prädikat „sehr gut“ mit 21 Punkten.
Auf den Wettbewerb vorbereitet wurde sie von unserer Violindozentin Rebecca Martin, sowie von Svetlana Huck im Fach Klavier.
Louisa Kasprowiak (12 J.) erhielt für ihre glanzvolle Darbietung auf dem Klavier die höchste Auszeichnung und 23 Punkte. Louisa ist Schülerin von Prof. Keller (Jugendakademie Münster)und Svetlana Huck.
Ein toller Erfolg zu dem wir herzlich gratulieren!

Fotos: privat

Morgen wieder ein gratis Lunchkonzert in der Brücke. Anfang 13:00 Uhr, der Kaffee ist fertig!

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Das Team der Musikschule.

Heute stehen wir in der Zeitung! Neue Projekte stehen an in Zusammenarbeit mit dem                                                     Rocknpopmuseum und DB Recording Studio ...                                                          hier geht's zum Link zum Zeitungsartikel der Westfälischen Nachrichten:

Es finden mehrere tolle Veranstaltungen                     statt in die kommenden Wochen!!

 

Lehrkräfte auf Honorarbasis für die Allgemeine Musikerziehung (MFE, Eltern-Kind-Gruppen) gesucht

 

 

Musikschule der Stadt Gronau

Gronau

Freie Mitarbeiter/in

 

 

Stellenbeschreibung

Die Musikschule der Stadt Gronau ist mit über 1.000 Schüler/*innen eine Städtische Musikschule in NRW in Deutschland. Für den Unterricht an Kindergärten und eigenen Standorten suchen wir zur Erweiterung des Teams Lehrkräfte für die Musikalische Früherziehung und Musikzwerge (Eltern-Kind-Gruppen).

Aufgaben:

Gruppenunterricht für ca. 8-12 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren je nach Kursangebot (Musikzwerge, Musikalische Früherziehung). Bei den Musikzwergen nehmen die Eltern oder Begleitpersonen gemeinsam mit ihrem Kind am Unterricht teil.

Die Kitas und Musikschulräume sind sehr gut mit dem Orff-Instrumentarium ausgestattet. Die Kurse laufen in der Regel 2 Jahre bis zum Schuleintritt  (bei der MFE) mit 60 Minuten wöchentlich. In den Schulferien finden keine Kurse statt.

 

Qualifikation:

Studium der EMP oder vergleichbare(s) Studium/ Ausbildung.

Wir freuen uns aber auch über Bewerbungen von Quereinsteigern!

 

G. van Huizen 

Musikschulleiter

 

 

Entspannungsworkshop; Klangschalen und mehr! 

Diese Veranstaltung findet in Kooperation

mit der VHS Gronau statt.

Mehr Info? Klicken Sie auf unterstehender Link!

 

Am 29.3. findet wieder ein Lunchkonzert statt um 13:00 Uhr im Studio der Brücke! Mandoline meets Gitarre und so wie immer ist der Eintritt und Kaffee gratis!

12.3. Minikonzert in der Brücke 11.15 Uhr, Eintritt frei !!

 

Die jüngsten Künstler/innen der Musikschule treten zum ersten Mal auf die Bühne! Die meisten Schüler/innen haben seit ungefähr einem halben Jahr Unterricht an der Musikschule und möchten gerne das Gelernte ihren Eltern, Großeltern und Bekannten vorspielen. Alle sind recht herzlich eingeladen dieses Konzert mit zu erleben. Wie immer ist der Eintritt frei!

 

Die Musikschule und der Förderverein haben zusammen mit dem DRK 1.081,96 €  an Spenden für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und Syrien gesammelt. Wir sind unglaublich stolz auf alle Mitwirkenden. Vielen vielen Dank !!!! 

Am Dienstag den 28.2. haben wir uns leider verabschiedet von Daniel Mouthaan. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und bedanken uns ganz herzlich für die Zeit, die er bei uns unterrichtet hat!

 

Das Team der Musikschule

Die neue Möbel und Materialien für die musikalische Früherziehung wurden vom Förderverein Akkord in Höhe von 4000 Euro finanziert. Eine sinnvolle und notwendige Förderung für unsere kleinen Schüler/innen der Musikschule. 

FÖRDERN SIE MIT!

BENEFIZKONZERT für die Opfer in der Türkei und Syrien!

!!! Neue Kursangebote !!!

Auf dem Bild klicken um es zu vergrößern.

Kosten sind monatliche Gebühren.

Musik macht Spaß, fördern aber auch!

 

Der neue Vorstand des Fördervereins der Musikschule der Stadt Gronau "AKKORD e.V." stellt sich vor und freut sich, die Schüler/innen der Musikschule bei vielen spannenden Projekten zu unterstützen.

 

(v.l.n.r.: I.Kaulbach, S.Ruland, A.Meer, L. Fink u. S.Huck).

Interner E-Kurs erfolgreich abgeschlossen!

 

3 Schülerinnen der Musikschule haben ihren E-Kurs erfolgreich abgeschlossen mit einer Prüfung am 27.1.2023. Vielen dank an die Lehrerinnen Frau Berger-Kuss und Frau Kitagaki.

Die Schülerinnen der Musikschule beim Wettbewerb

“Jugend Musiziert" sehr erfolgreich!

 

Beim diesjährigen Musikwettbewerb "Jugend musiziert" schnitten alle Musikschüler unserer Musikschule mit hervorragenden Ergebnisse ab. Das Violinduo mit Charlotte Kasprowiak und Luisa Leuders erspielte sich in der Streicher-Ensemblewertung, Ag. 1b einen 1. Preis mit herausragenden 23 Punkten. Sie spielten ein Programm mit Werken von Chedeville, Mozart, Igudesman und Nelson. Vorbereitet wurden sie von ihrer Lehrerin Rebecca Martin an der Musikschule Gronau.

 

Charlotte Kasprowiak (7 Jahre) hat außerdem am Klavier, Ag. 1a einen 1. Preis mit einer hervorragenden Leistung die volle Punktzahl von 25 Punkten erreicht. Sie hat ein Programm mit Werken von Haydn, Tshaikowsky, Kabalewski gespielt. Vorbereitet wurden sie von ihrer Lehrerin Svetlana Huck an der Musikschule Gronau.

 

Louisa Kasprowiak (12 Jahre) hat in der Ag. 3 den 1. Preis mit 24 von 25 Punkten bekommen und somit eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb erspielt. Sie hat Werke von Bach, Mendelsohn und Copland vorgetragen. Vorbereitet wurde Sie von Thomas Reckmann von der Jugend Akademie Münster in Kooperation mit Svetlana Huck von der Musikschule Gronau.

 

Einführungskurs Mandoline an der Musikschule!

 

Das “Twents Mandoline- en Gitaarorkest (TMGO)” organisiert zusammen mit der Musikschule der Stadt Gronau einen Einführungskurs Mandoline.

Die Mandoline, und sein größerer Bruder die Mandola, hört man u.a. in der Klassischen Musik (z.B. Vivaldi), aber auch in der Folkmusik (Irisch, Bluegrass, Choro) und in der Popmusik  (Paul McCartney, Rod Stewart, Mumford and Sons).

Die Mandoline ist ein Instrument welches man z.B. sehr gut zusammen in einem "Mandoline-Gitarren" Orchester spielen kann  (www.tmgo.nl ).

Die Mandoline wird mit einem Plektrum bespielt und die Stimmung ist gleich wie die von der Geige. Wer schon mal Gitarre oder Geige gespielt hat, wird somit keine großen Probleme beim erlernen dieses Instruments haben. Auch derjenige der noch nie ein Instrument gespielt hat, keine Kenntnisse von Noten hat, aber wohl Interesse hat, ist herzlich willkommen. Man kann dies alles ziemlich schnell erlernen!

Im Kurs lernt man den Anschlag mit dem Plektrum, das Spielen einer Melodie, Akkorde (Begleitung) und den Anfang vom Tremolo. Nebenbei wird der Unterschied zwischen  Mandoline, Ukulele und Banjo erklärt.

 

Was: Einführungskurs Mandoline von 5 Stunden

Wo: Musikschule der Stadt Gronau, Parkstrasse 1, Gronau (Brücke)

Wann: Start am Mittwoch den 1. März, 19.30 Uhr

Instrumente: werden zu Verfügung gestellt durch das TMGO

Kosten: 40,- €

Anmeldungen: musikschule@gronau.de

Lehrer:  Leo van Rutte

 

 

Der Kurs findet statt bei mindestens 5 Anmeldungen. Bei Bedarf kann der Kurs nochmal erweitert werden mit 6 Stunden. 

 

 

Auch in 2023 finden wieder  Lunchkonzerte statt.

 

Am Mittwoch den 25.01.

Gitarren Musik mit Pim Weierink!

 

Gratis Eintritt und Kaffee. Wir würden uns freuen Sie wieder  zu begrüßen am 25.01. um 13.00 Uhr im Studio der Brücke.

 

 

Das Weihnachtskonzert 2022 der Musikschule steht online

Ökumenischer Kinderchor:

 

Das Konzert der Musikschule:

Das nächste Lunchkonzert findet am 30.11.2022 um 13:00 Uhr statt im Studio der Brücke.

 

Eintritt ist wie immer gratis, ebenso der Kaffee....

 

Kommt alle zuhören, es spielen

"Mizzi & Moon and friends".

Die Lunchkonzerte fangen wieder an.

 

Am 28.9. spielen Hagi Kitagaki (Klavier) und Iris Brolund (Saxophon) u.a. Werke von Chopin, Poulenc.

 

Gratis Eintritt und Kaffee. Wir würden uns freuen Sie wieder  zu begrüßen am 28.9. um 13.00 Uhr im Studio der Brücke.

Verabschiedung Werner Surmund!

Am Donnerstag den 23.6.2022 haben wir uns verabschiedet von unserem Schlagzeuglehrer Werner Surmund. Er geht in seinen wohlverdienten Ruhestand! Das ganze Kollegium wünscht ihm alles Gute für die Zukunft, wir werden dich nicht vergessen Werner!!

 

Liebe Besucher/Schüler*innen/Eltern,

 

Leider ist das Büro der Musikschule jetzt auch getroffen durch Corona. Deswegen sind wir leider sehr schlecht zu erreichen. Am besten versuchen Sie es per E-Mail ( musikschule@gronau.de ) und wir werden versuchen Ihnen so schnell wie möglich zu kontaktieren.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

Das Büro der Musikschule. 

 

 

 

Alle Schulen in NRW am Donnerstag, 17. Februar, geschlossen

Schüler*innen erfolgreich bei Jugend Musiziert!

 Antonio Immanuel Sousa (12 Jahre, Cello) wurde begleitet von seinem Opa (Jan Broekhuijsen) am Klavier beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert", Region Emsland/Grafschaft Bentheim, und bekam 25 von 25 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Antonio ist Schüler von Lucie Stepanova. Wir gratulieren Antonia recht herzlich mit diesem Ergebnis und wünschen ihm viel Erfolg beim Landeswettbewerb.

 

 

 

Die Schülerinnen Josie Ubrich - Querflöte (Schülerin von Pavel Tseliapniou) und Clea-Sophie Wintenbach - Klavier (Schülerin von Svetlana Huck) haben einen 1. Preis mit 21 Punkte geholt beim "Jugend Musiziert" am letzten Samstag den 29.1.2022.

 

In der Solowertung Violine holte einen 1. Preis mit 24 Punkten Charlotte Henriette Kasprowiak (Schülerin von Rebecca Martin), begleitet von ihrer Schwester Louisa - Klavier (Schülerin von Svetlana Huck und Thomas Reckmann). 

 

Die Musikschule gratuliert die Schülerinnen und die Lehrkräfte!

 

 

 

 Wir wünschen alle ein frohes und gesundes neues Jahr!  Wir freuen uns euch alle wieder zu sehen.

 

Das Team der Musikschule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das online Weihnachtskonzert 2021 der Musikschule steht auf der Homepage! 

 

Kooperationen

Jugendakademie Münster für hochbegabte Kinder und Jugendliche

Louisa Kasprowiak - Klavier

Foto

Louisa Kaspowiak

Louisa, geboren 2010, begann im Alter von sechs Jahren, Klavierunterricht bei Manuele Grupp in Freiberg a. N. zu nehmen. Ab 2018 wurde sie Schülerin von Svetlana Huck an der Musikschule Gronau. Im September 2019 wurde Louisa Schülerin der Klavierschule Krimer in Bonn und erhielt Unterricht von Oleg Krimer.

Das Cellospielen weckte außerdem Louisas Interesse, so dass sie umgehend in die Celloklasse von Lucie Stepanova an der Musikschule in Gronau eintrat.

Im Jahr 2020 nahm sie das erste Mal am Wettbewerb "Jugend musiziert" im Bereich Klavier solo teil und erhielt den 1. Preis mit der Höchstpunktzahl als Einzige aller Altersklassen, und mit einer Empfehlung für die Jugendakademie und einem Vorspiel beim Preisträgerkonzert. 2021 spielte sie in diesem Wettbewerb im Duo Cello/Klavier, bei welchem das Duo einen ersten Preis erhielt.
Auf Einladung trat Louisa im Rahmen des Beethoven Festivals 2021 in Bonn auf.

Seit dem Wintersemester 2021/2022 ist Louisa als Jungstudentin der Jugendakademie Münster, dem gemeinsamen Begabtenförderungsprojekt der Westfälischen Schule für Musik und der Musikhochschule Münster aufgenommen worden. Als Jungstudentin bekommt sie nun Klavierunterricht bei Thomas Reckmann sowie Musiktheorie und Gehörbildungsunterricht bei Jens Hamer.

Außerdem verfolgt sie weiterhin ihr Zweitinstrument, das Cello, in der Klasse von Lucie Stephanova an der Musikschule in Gronau.

Zuzüglich zu ihrer musikalischen Leidenschaft ist Louisa sehr interessiert an Kunst und malt begeistert. Dadurch gewann sie 2021 den ersten Preis beim offenen 6. Kinder- und Jugendkunstpreises der Grafschaft Bentheim. Diese Kreativität setzt sie auch gerne beim Backen um.

Louisa liebt Sprachen, neben Englisch und Chinesisch, lernt sie selbstständig Französisch und Niederländisch.

Louisa besucht das Missionsgymnasium St. Antonius Bilingual College of the Sciences and the Arts, Bad Bentheim. 

Musikschulband Art Six tritt am kommenden Samstag den 2.10. auf bei der Oase!

 

Die Ferien sind vorbei und wir sind wieder für euch da, die Lehrer freuen sich auf euch!

 

YESSSS, wir dürfen wieder !!!

 

Ab kommenden Montag den 31.5. dürfen wir wieder alle Schüler*innen begrüßen an der Musikschule. Präsenzunterricht kann stattfinden unter der Voraussetzung das man einen negativen Test vorlegen kann der nicht älter als 48 Stunden ist (Schüler*innen unter 6 Jahren benötigen keinen Test). Im Gebäude gilt immer noch Maskenpflicht, Hände waschen, Abstand halten usw. aber wir freuen uns euch alle wieder zu sehen.

 

Das Team der Musikschule.

 

 

 

Eingeschränkter Präsenzunterricht ab Montag, dem 17. Mai 2021

 

Für den Präsenzunterricht gilt grundsätzlich:

1. Möglich ist Einzelunterricht in Präsenz sowie Präsenzunterricht in Gruppen mit maximal fünf Teilnehmern, für Schülerinnen und Schüler bis 17 Jahre.

2. Unterricht in Kooperationen mit Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen ist ebenfalls erlaubt.

3. Möglich ist Einzelunterricht im Freien für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen bis max 20 Teilnehmer*innen pro Gruppe.

4. Über die erlaubten Punkte hinausgehender Unterricht für Erwachsene (Schüler*innen ab 18 Jahre) oder Gruppen < 20, ist zurzeit nicht gestattet.

Ich verweise auf die aktuelle Erläuterung des LVdM vom 14.05.2021

 

https://lvdm-nrw.de/wp-content/uploads/2021/05/lvdm-nrw-update-2021-05-14.pdf

 

 

Eingeschränkter Präsenzunterricht ab Montag, dem 12. April 2021

 

Was ist möglich?

Weiterhin möglich ist Einzelunterricht in Präsenz sowie Präsenzunterricht in Gruppen mit maximal fünf Teilnehmern – beides jedoch nur für schulpflichtige Schülerinnen und Schüler. Ensemble- und Orchesterangebote können nach Absprache zwischen Lehrkraft und Schüler*innen des o. g. Personenkreises unter den genannten Bedingungen (max. 5 Schüler*innen) stattfinden. Modelle des Wechselunterrichts sind gegebenenfalls möglich. Die Lehrkräfte der Musikschule koordinieren mit den Schüler*innen ob ein Fern- oder Präsenzunterricht stattfindet. 

Was ist nicht möglich?
Musikschulunterricht in Kitas und Schulkooperationen (vormittags) ist vorerst noch nicht möglich. Kurse im Elementarbereich können ebenfalls noch nicht stattfinden. Selbstverständlich verzichten wir bis auf Weiteres auf Veranstaltungen und Konzerte.

Bedauerlicherweise fällt der Präsenzunterricht für Erwachsene den aktuellen Regelungen zum Opfer. Hier darf nur Distanzunterricht erteilt werden.

Auf was ist sonst noch zu achten?
Zu beachten sind selbstverständlich die üblichen Regelungen wie Kontaktbeschränkung, Mindestabstand, Maskenpflicht, Hygieneanforderungen (z. B. Lüften) und Rückverfolgbarkeit. Bitte insbesondere beachten, dass bei Gesang und Blasinstrumenten ein Mindestabstand von zwei Metern erforderlich ist (sonst 1,5 Meter).

Für Rückfragen stehen unsere Lehrkräfte zur Verfügung. 

Das Team der Musikschule

 

 

In den Osterferien findet kein Musikunterricht statt. Wir wünschen frohe Ostern und bleiben Sie alle gesund !

 

 

 

 

Ja, wir dürfen wieder!!

 

Ab Dienstag, den 9. März, ist an Musikschulen Einzelunterricht in Präsenz für Schüler*innen aller Altersstufen sowie Präsenzunterricht in Gruppen                                          mit bis zu fünf Teilnehmern möglich!  

 

Wir freuen uns euch alle wieder zu sehen!

 

 

Liebe Eltern / Schüler(innen) der Musikschule,

 

leider muss die Musikschule ab Mittwoch den 16.12. schließen bis voraussichtlich den 10.01.2021.

Wir werden ab Mittwoch,  den 16.12. online unterrichten!

Unsere Lehrer werden Sie noch persönlich kontaktieren!

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr, bleiben Sie gesund,

 

G. van Huizen, Musikschulleiter

 

_________________________________________________________

Macht alle mit und lasst eure Instrumente und Stimmen erschallen, wir spielen am 3. Adventssonntag um Punkt 18 Uhr!

Wir haben drei Advents- und Weihnachtslieder für den 3. Advent ausgesucht und in die verschiedenen Stimmungen transponiert:
* Leise rieselt der Schnee
* Gloria in excelsis deo
* Tochter Zion

Die Noten können als PDF unter folgendem Link heruntergeladen und ausgedruckt (2 Seiten) werden:
http://www.cesdur.de/adventsmusik-vom-balkon/

Macht alle mit und lasst eure Instrumente und Stimmen erschallen, wir spielen am 3. Adventssonntag um Punkt 18 Uhr!

Wir freuen uns sehr, wenn möglichst viele mitmachen. Darum bitten wir euch, den Link und die Noten an weitere Musikerinnen und Musiker zu verteilen.

 

 

 _____________________________________________________________________________________

Heute hat uns die gute Nachricht erreicht, dass wir ab Montag den 9.11.2020, unsere Türen wieder öffnen dürfen für unsere Schüler(innen).

 

Wir freuen uns riesig alle wieder in der Musikschule begrüßen zu dürfen. Wohl gelten natürlich die Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht, Hände waschen u.s.w.

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

 

Liebe Eltern / Schüler(innen) der Musikschule,

 

leider kam gerade die neue Coronaschutzverordnung der Landesregierung, wobei die Musikschulen ab Montag den 2.11. schließen müssen bis voraussichtlich 30.11. 2020

Unsere Lehrer werden Sie noch persönlich kontaktieren!

 

Bleiben Sie gesund,

 

G. van Huizen, Musikschulleiter

 

___________________________________________________________

 

 

 

Die Mitgliederversammlung des "Fördervereins Akkord e.V." , die am 6.11.2020 stattfinden sollte, wird wegen der Corona Pandemie bis auf weiteres verschoben! Wir bitten um Verständnis.

 

C. Dahlhaus  Vorsitzende

G. van Huizen Musikschulleiter

 

_______________________________________________________________

 

 

Die Ferien sind vorbei und wir sind wieder für euch da, die Lehrer freuen sich auf euch!

Das Lehrerteam des Elementarbereichs der Musikschule der Stadt Gronau erweist sich mal wieder als besonders kreativ und schickt auf diesem Wege zu ungewöhnlichen Zeiten einen Gruß an seine Schüler!

Download
Video_Musikschule_2_2305_2020 (2).mp4
MP3 Audio Datei 64.5 MB
Download
Video_Musikschule_2305_2020 (2)-2.mp4
MP3 Audio Datei 73.4 MB
Download
Video_Musikschule_dritter.mp4
MP3 Audio Datei 94.8 MB

 

Das Klavier hat Langeweile“

Das Lehrerteam des Elementarbereichs der Musikschule der Stadt Gronau erweist sich mal wieder als besonders kreativ und schickt auf diesem Wege zu ungewöhnlichen Zeiten einen Gruß an seine Schüler: Wo sonst gemeinsam in der Brücke musiziert, getanzt und gelacht wird laden die Lehrerinnen diesmal ein, das Zuhause musikalisch erklingen zu lassen und haben sich dafür auf der Bühne in Szene gesetzt. „Das Klavier hat Langeweile“ .... und zum Friseur möchte es auch mal wieder. Aber viele Wochen war es ganz allein in der Musikschule, und da kommt der Besuch der kleinen Ringelschlangen gerade recht. Und auch die dicke Spinne kitzelt zwar, bringt aber tatsächlich Graf Dracula mit auf die Bühne!
Mit kleinen Musikvideos grüßen die Lehrerinnen des Elementarbereichs, Anke Bobert-Witte, Claudia Brägelmann, Melanie Golla und Verena Maibaum alle Musikzwerge und die Kinder der Musikalischen Früherziehung und Rhythmik. Auf der Homepage der Musikschule und auf Facebook können die Filmchen angeschaut werden. Die Lehrerinnen sagen „tschüss“ - bis sich alle im Musikunterricht wiedersehen können!

 

 

Das Warten hat ein Ende – es wird wieder musiziert in der Musikschule!

 

Die Musikschule der Stadt Gronau öffnet ihre Türen für den instrumentalen Einzelunterricht wieder ab Montag, den 11.5. zu den regulären Unterrichtszeiten. Dies betrifft sowohl die Unterrichtsräume in der Brücke in Gronau als auch im Amtshaus in Epe. Der Gruppenunterricht im Instrumentalbereich sowie die musikalische Früherziehung können aufgrund der besonderen Situation allerdings noch nicht erteilt werden.

 

Für den Betrieb der Musikschule wurde eigens ein Hygieneplan aufgestellt, an den sich alle Beteiligten halten müssen. Die Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung wurden bei den Planungen der Musikschule vollumfänglich beachtet. Das Team der Musikschule bittet darum, der ausgebrachten Beschilderung zu folgen und den nötigen Abstand zueinander zu wahren. Zu beachten ist, dass das Gebäude der Brücke nur mit Mundschutz betreten werden darf. Es wird darum gebeten, den Kontakt zur Musikschule im Vorfeld möglichst telefonisch, per E-Mail, per Fax, Post oder online zu suchen.

 

Auf eine wichtige organisatorische Maßnahme macht Musikschulleiter Gert van Huizen aufmerksam: Ab sofort muss für den Zugang zur Musikschule die rote Seitentür benutzt werden und nicht der Haupteingang der Brücke. Die Lehrkräfte werden ihre Schülerinnen und Schüler dort abholen sowie nach dem Unterricht an dieser Stelle auch wieder entlassen. Erziehungsberechtigte können ihre Kinder also dort pünktlich verabschieden und abholen. Für den Unterricht selbst – besonders im Bereich Gesang und Blasinstrumente – gibt es nochmals gesonderte Vorsichtsmaßnahmen wie extra große Räume. Nach aktuellem Wissensstand auf Basis der Musikuniversität Wien geht von Blasinstrumenten und dem Spielen derselben keine erhöhte Gefahr aus, sich anzustecken, sodass auch diese Instrumente wieder unterrichtet werden dürfen. Die Musikschule weist darauf hin, dass bei Krankheitszeichen wie Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Luftnot, Halsschmerzen und Schnupfen etc. der Zutritt zur Brücke untersagt ist.

 

Musikschulleiter Gert van Huizen und sein Lehrerteam freuen sich auf ein Wiedersehen mit den Schülern. Das ganze Team blickt auf eine erfolgreiche und experimentelle Zeit des Online-Unterrichts zurück und bedankt sich bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Erziehungsberechtigten für die entgegengebrachte Flexibilität und das Mitwirken für einen aufrecht erhaltenen Schulbetrieb in den letzten Wochen. Nun sei es unter Beachtung aller hygienischen Vorgaben aber eindeutig Zeit, dem Sommer hoffnungsfroh entgegen zu blicken und ihn musikalisch einzuläuten, ist sich das Team einig.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,


lt. neuem Beschluss der Landesregierung dürfen wir theoretisch ab heute, den 04.05. vorerst wieder nur mit dem Einzelunterricht starten.  Dies lässt sich für uns noch nicht direkt am Montag umsetzen, da wir erst noch alle geforderten wichtigen Hygienemaßnahmen prüfen müssen. Wir bitten um Verständnis. Wir sind jedoch sehr bemüht schnellstmöglich alles umzusetzen und unsere Dozenten melden sich dann bei ihren Schülern, die Einzelunterricht bekommen, ab wann es wieder normal starten kann.  Bis dahin wird natürlich weiterhin der Online-Unterricht durchgeführt !  Weiterhin sind wir auch zu den normalen Öffnungszeiten im Büro telefonisch erreichbar unter 12-472 ! Nur in ganz dringenden Fällen darf unser Büro auch besucht werden, dann allerdings nur mit vorheriger Terminabsprache. Bitte beachten Sie dann jedoch auch die Hygienemaßnahmen (kein Händeschütteln, Maskenpflicht, Sicherheitsabstand) und kommen Sie wirklich nur zu uns, wenn Sie sich auch gesund fühlen.


Vielen lieben Dank und bleiben Sie weiterhin gesund.


Ihr Musikschul-Team 🎶

 

Geen fotobeschrijving beschikbaar.

 

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus bleibt die Musikschule auf Anordnung der Landesregierung geschlossen bis einschließlich Sonntag den 03.05.2020. Erfreulicherweise wird bis dahin der Online-Unterricht fortgeführt. Wie es danach weiter geht, können wir in diesem Moment noch nicht sagen. Das Büro ist besetzt, bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 

 

Wenn Sie den unten stehenden Link anklicken, finden Sie auf der Homepage vom Volksmusiker Bund ein paar lustige und hilfreiche Musikspiele und Tipps, mit der die Zeit zuhause nicht so lang wird.

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus bleibt die Musikschule auf Anordnung der Landesregierung geschlossen bis einschließlich der Osterferien. Voraussichtlich sind wir ab Montag den 20.4.2020 wieder für euch da. Das Büro ist besetzt, bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Bleibt alle gesund !

 

 

Bitte besuchen Sie uns nicht, bei Fragen rufen Sie uns während der Öffnungszeiten an oder schicken Sie eine E-Mail.

 

 

AUF GRUND DES CORONAVIRUS MÜSSEN DIE BEIDEN SCHULVERANSTALTUNGEN AM 15.3. (MINIKONZERT) UND AM 25.3. (LUNCHKONZERT) VERSCHOBEN WERDEN.

 

WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS UND

DIE NEUEN TERMINE FOLGEN!

 

 

Am kommenden Sonntag, 15.3.2020, findet um 15.00 Uhr das traditionelle Minikonzert im Studio der Brücke in der Musikschule Gronau statt.

 

Bühne frei für die kleinen Musiker lautet das Motto. Zu hören und sehen sind Beiträge von Instrumentalschülern der Musikschule, die gerade erst begonnen haben ihr Instrument zu lernen oder erst seit Kurzem dabei sind. So darf sich das Publikum auf Titel wie Max und Moritz, Kleiner Walzer, Ode an die Freude und die Ziege lief den Berg hinauf freuen. Die Instrumente Trompete, Gitarre, Klavier, Fagottino und Geige werden vertreten sein und geben so auch einen guten Einblick in das breite Unterrichtsangebot der Musikschule Gronau. Das Konzert ist gratis.

 

 

Klavierschülerin Louisa Kasprowiak sehr erfolgreich beim Wettbewerb Jugend musiziert.

 

 

Klavierschülerin Louisa Kasprowiak sehr erfolgreich beim Wettbewerb Jugend musiziert

 

Die Musikschule der Stadt Gronau gratuliert der Klavierschülerin Louisa Kasprowiak herzlichst zur erfolgreichen Teilnahme am Regionalwettbewerb Jugend musiziert. Dieser fand vergangenen Samstag, den 25.1.2020, in der Landesmusikakademie Heek statt. Louisa hat in der Stufe 1 mit ihrer Teilnahme die volle Punkteanzahl erreicht, was eine herausragende Leistung ist. Mit ihren Stücken überzeugte sie die Fachjury und bot unter anderem ein Menuett von Bach, verschiedene Werke von Schumann sowie das Stück Clowns von Kabalewski. Die Schülerin nimmt seit Ende 2017 Klavierunterricht an der Musikschule Gronau. Ihre Dozentin Svetlana Huck freut sich nach der intensiven Vorbereitung sehr über die positiven Resultate und die große Konzentration und Motivation ihrer Schülerin. Letztlich zeugen solche Erfolge auch von einer guten Begleitung sowie Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schülerin und Dozentin. Wir wünschen Louisa weiterhin viel Freude mit ihrem Klavier und alles Gute für die weitere musikalische Entwicklung.

 

 

Lunchkonzert am 29.01.2020 um 13.00 Uhr im Studio der Brücke! Der Eintritt sowie eine Tasse Kaffee ist gratis!

 

Weihnachtsferien

 

Am 8.12.2019 findet unser Adventskonzert statt um 15.00 Uhr im Studio der Brücke!

 

LUNCHKONZERT AM 27.11.19 MUSS LEIDER KRANKHEITSBEDINGT AUSFALLEN !!!

 

Nachteinblicke, die Musikschule macht wieder mit!

 

 

 

Nachteinblicke .... die 5. von allen

 

 

 

Farbenfroh illuminierte Museen, Kirchen, Türme, Galerien und andere Locations öffnen zu ungewohnten Zeiten ihre Tore und bieten den Besuchern eine bunte und facettenreiche Auswahl lokaler und regionaler Kulturaktivitäten und der zentral gelegene Inselpark um die Pyramide wird durch spektakuläre Lichtinszenierungen in zauberhaftem Glanz erstrahlen. Ein Fest der Sinne und zauberhaften Stimmungen erwartet die Besucher der 5. Ausgabe der "Nachteinblicke" am Freitag, 13. und Samstag, 14. März 2020 bei kostenlosem Eintritt. Und selbstverständlich werden auch wir uns wieder am Programm beteiligen. Save the date!!!!

Lunchkonzert am 30.10.2019 um 13.00 Uhr im Studio!

Die Fotos vom Lunchkonzert vom 25.9.2019 finden Sie unter Galerie/Presse - Bilder.

D-3 Prüfungen!

In Kooperation mit dem Volksmusikerbund e.V. startet nach den Herbstferien wieder ein D3 Kurs in den Räumlichkeiten der Musikschule der Stadt Gronau. Dieser Kurs richtet sich an alle, die ihre Musiktheorie-Kenntnisse vertiefen wollen bzw. sich am Instrument profilieren wollen. Nach einer Theoriephase von 5 Abendterminen folgt eine Prüfung. Die Praxisphasen starten im Januar 2020 und werden terminlich (abhängig nach Zahl der Teilnehmer) noch bekannt gegeben.

 

Die 5 Theorietermine sind jeweils dienstags Abend um 18.00 - 20.30 und die Theorieprüfung findet am 17.12. statt. Mehr Infos und Auskünfte gibt es bei Dozentin Iris Gruber jeweils montags und mittwochs Vormittag im Büro der Musikschule.

 

Tag der offenen Tür am 6.10.2019 von 14.00 - 17.00 Uhr in der Musikschule.

Lunchkonzert am 25.09.2019 um 13.00 Uhr im Studio!

Die Aufführung vom Musiktheater findet am Mittwoch den 03.07. statt um 19.30 Uhr im Studio der Brücke. Die Lehrkräfte Tania Prates-Rein und Alina Lorfeo laden  alle rechtherzlich ein! Außerdem werden an dem Abend Gesangsschüler von Alina Lorfeo auftreten.

Leider müssen wir das Schülerkonzert am 30.06. wegen der Wettervorhersage ausfallen lassen! Momentan haben wir schon 35 Grad in der Musikschule und es wird noch schlimmer werden. In diesem Moment versuchen wir einen Ersatztermin zu finden. Wir bitten um Verständnis!

 

Das Team der Musikschule.

 

 

Auftritt des Jekits Orchester der Viktoriaschule!

Am Freitag, den 14.06.2019, hatte das Jekits-Orchester der Viktoriaschule, unter der Leitung von Herrn Gerd Maurer, einen Auftritt beim Musical der Viktoriaschule in der Aula des Werner von Siemens Gymnasium. Es war sehr erfolgreich. Vielen Dank an Herrn Maurer für die Begleitung und das viele Üben mit den Kindern.